Icefields Parkway Jasper Nationalpark

Der Jasper Nationalpark, gegründet im Jahre 1907 im Bundesstaat Alberta, ist der grösste Nationalpark in den Canadian Rocky Mountains. Namensgeber des Jasper Nationalpark war der Trapper Jasper Hawes, der in dieser Region für die North West Company einen Stützpunkt errichtete. Hightlights des Parks ist der malerische Maligne Lake mit der Postkarteninsel Spirit Island und die Fahrt auf dem Icefields Parkway zum Columbia Icefield an der Grenze zum benachbarten Banff Nationalpark.

Icefields parkway

Icefields Parkway, Jasper Nationalpark, Rocky Mountains, Alberta, West Kanada

Unterwegs auf dem Icefields Parkway durch die grandiose Bergwelt im südlichen Abschnitt des Jasper Nationalparks. In der Mitte die weisse Wand des Mount Andromeda (3450m).

Mount Andromeda

Mount Andromeda & Mount Athabasca, Icefields Parkway, Jasper Nationalpark, Rocky Mountains, Alberta, West Kanada

Panorama Ansicht des Mount Athabasca (3491m) links und Mount Andromeda (3450m) rechts von Norden her kommend auf dem Icefields Parkway. Bis zur bekanntesten Attraktion im Süden des Jasper Nationalparks dem Athabasca Glacier sind es nur noch wenige Kilometer.

Athabasca Glacier

Athabasca Glacier, Columbia Icefield, Jasper Nationalpark, Rocky Mountains, Alberta, West Kanada

Die graue Gletscherzunge des Athabasca Glacier zwischen den Flanken des Mount Athabasca (3491m) links und Mount Kitchener (3505m) rechts. Die graue Farbe ist von den Abgasen der Spezialbusse "Snocoaches", die Touristen auf das Eis befördern. Das Schmelzwasser des Athabasca Glacier vereint sich im Sunwapta Lake, bevor es ins Tal donnert. Die Columbia Icefields selbst, eines der grössten nichtpolaren Eisansammlungen Nordamerikas, liegt in der Höhe verborgen. Insgesamt können nur drei seiner Gletscher (Athabasca, Dome und Stutfield) vom Icefields Parkway aus gesehen werden. Im Icefield Centre gibt es eine Ausstellung und Filme über die Geschichte dieser Region des Parkway.

Valid XHTML 1.0 Transitional